Spezialsprechstunde

täglich NACH VORHERIGER VEREINBARUNG

In meiner Spezialsprechstunde behandle ich PatientInnen aus ganz Deutschland und von weltweiten Destinationen mit komplexen Gesundheitsstörungen im HNO-Bereich sowie in meinen Spezialgebieten Belüftungsstörungen, Plastische Operationen und Tauchmedizin. Ein ganzheitlicher Ansatz und eine neue Lebensqualitätschirurgie stehen im Dienst Ihrer Beschwerdefreiheit und Gesundheit.

Ich nehme mir in meiner Spezialsprechstunde sehr viel Zeit für Sie und führe eine ausführliche Diagnostik durch, sodass diese Leistung außerhalb der Kassenarztsprechstunde durchgeführt wird und eine Selbstzahlerleistung / Privatleistung darstellt.

Beratung bei komplexen HNO-ärztlichen Fragestellungen:

  • Lösung von Gesundheitsproblemen mit oft jahrelanger Vorgeschichte
  • Planung operativer Eingriffe im Sinn einer modernen Lebenqualitätschirurgie

Die Themen sind komplex, - der Leidensdruck entsprechend hoch. Wir gehen deutlich über die etablierten Diagnoseverfahren hinaus - ich nehme mir viel Zeit für Sie und erarbeite einen adaptiven und individuellen Therapieplan. Die Leistungen werden deshalb von der gesetzlichen Versicherung nicht getragen.

In anderen Fällen wie plastischen Operationen handelt es sich grundsätzlich um Selbstzahlerleistungen. Die Abrechnung erfolgt nach der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) - Kostentransparenz wird in meiner Praxis großgeschrieben.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne mein Praxisteam.

Zweitmeinung

Häufig suchen mich Patienten mit der Bitte um eine Zweitmeinung auf. Meist liegen komplexe Gesundheitsstörungen vor, oft mit jahrelanger Vorgeschichte und vielen Vorbefunden. Manchmal besteht auch nur der Wunsch noch einmal eine unabhängige Meinung zu einer OP-Empfehlung zu erhalten.

Da ich mich im HNO-ärztlichen Bereich über viele Jahre sehr weit fortgebildet habe und das gesamte HNO Spektrum operiere und nicht zuletzt daran interessiert bin, Operationen auch zu vermeiden, gebe ich Ihnen die Möglichkeit eine eventuelle Operation noch einmal mit mir durchzusprechen und sich von der Notwendigkeit der OP überzeugen zu lassen. Oder aber einen Rat zu erhalten, gegebenenfalls nochmals einen konservativen Therapieversuch durchzuführen. Eine operative Therapie sollte immer erst am Ende einer ausführlichen Erhebung der Krankengeschichte, gründlichen Untersuchung und möglichst eines alternativen Therapieversuchs stehen. Ausnahmen stellen selbstverständlich Notfälle und Tumorerkrankungen dar. Aber auch hier kann die Behandlung oft abgestuft erfolgen und eine unabhängige Zweitmeinung stellt einen großen Vorteil dar.


Druck auf den Ohren

Belüftungsstörungen
Wenn Ohren "zufallen" ist das unangenehm und manchmal schmerzhaft. Herzhaft Gähnen oder Schlucken - und alles ist wieder im Lot.

Bei manchen jedoch lässt das unangenehme Druckgefühl nicht nach. Dumpfes Hören und ein schmerzhafter Zustand bleiben bestehen und steigern sich in der Drucksituation.

Manche PatientInnen fliegen nun nicht mehr in den Urlaub oder sie geben das Tauchen auf. Piloten und Kabinenpersonal können Ihren Beruf nicht mehr ausüben.

Ein jahrelanger Leidensweg beginnt, denn Belüftungsstörungen werden oft nicht in der Ursache erkannt.

Es wird Sie deshalb vielleicht überraschen zu hören, dass rund 70% meiner PatientInnen, die wegen jahrelanger Probleme mit Druck am Ohr in meiner Praxis durch Maßnahmen der konservativen Therapie geheilt werden können.

Sollten Sie auf konservative Maßnahmen nicht oder nicht ausreichend ansprechen, steht eine minimalinvasive Operation zur Verfügung. Der endoskopische Eingriff birgt wenig Risiken - der Erfolg erweist sich bisher als dauerhaft.

Klaffende Tube
Die Differentialdiagnose Klaffende Tube kommt in meiner auf Belüftungsstörungen der Ohren spezialisierten Sprechstunde immer häufiger vor. Patienten aus ganz Deutschland suchen mich zur Untersuchung ihrer Belüftungsstörung der Ohren auf, sodass ich mittlerweile täglich Patienten mit einer klaffenden Tube in meiner Praxis behandle. Patienten mit klaffende Tube haben sehr ähnliche Beschwerden wie Patienten mit einer Tubenfunktionsstörung. Die zugrunde liegende Störung ist jedoch genau gegensätzlich. Sie sind in der Regel sehr verzweifelt, nicht zuletzt auch deswegen, weil das Krankheitsbild durch herkömmliche Standardtests nicht zu diagnostizieren ist und deshalb häufig nicht diagnostiziert wird. Sie erhalten deshalb häufig eine psychiatrische Diagnose.

Zur Therapie der klaffenden Tube kommen verschiedene operative Verfahren in Frage. Da diese relativ invasiv sind, werden Sie von mir nicht empfohlen. Erfolge sind mit konservativer Therapie (Physiotherapie und Osteopathie) und falls diese nicht ausreichend erfolgreich sind, durch das Einspritzen von Hyaloronsäure als Füllmaterial in die Tube (durch die Nase - in Narkose), die Okklusion der Tube mittels eines Katheters oder die Kombination aus Okklusion der Tube mittels Katheterverfahrens und Einspritzen von Hyaluronsäure. Dieses Verfahren ist in Deutschland bisher nicht bekannt.

Vorteile

  • Hohe Erfolgsrate mit konservativer Therapie bei Belüftungsstörungen
  • neuartige operative Therapie bei Belüftungsstörungen
  • operative Therapie durch Einspritzen von Hyaluronsäure bei klaffender Tube bzw. Okklusion der klaffenden Tube mittels Katheterverfahrens

Termin
täglich nach Vereinbarung  

weitere Infos


Plastisch-ästhetische Kopf-Hals-Chirurgie

Chancen
Ästhetische Chirurgie liegt im Trend. Meist ist hier die Beseitigung eines Schönheitsmakels gefragt. Mehr Selbstwert, eine attraktive Ausstrahlung und dadurch neue Aspekte sind häufig das Ergebnis: Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Nasenkorrektur
Ein bedeutender Schwerpunkt meiner Praxis sind ästhetische Nasenkorrekturen. Ein natürlich attraktives Aussehen mit typgerechter Schönheit ist hier gefragt. Als HNO Facharzt achte ich neben der Planung der äußeren Nase zusätzlich besonders auf die Funktion der inneren Nase. So können Sie nicht nur eine schöne, sondern auch eine funktionstüchtige neue Nase erwarten.

In meiner Nasensprechstunde finden Sie einen unkomplizierten, modernen Zugang und persönliche und individuelle Beratung direkt von Ihrem Chirurgen. Sie werden in jeden Behandlungsschritt eingebunden und können Optionen und Risiken selbst genau einschätzen. Sie wissen immer, wer Ihr Ansprechpartner ist. Das ist die beste Voraussetzung für ein perfektes Ergebnis.

Vorteile

  • Ihre Fragen werden kompetent beantwortet - Sie sprechen direkt mit dem Chirurgen
  • der HNO Check vermittelt Optionen und Chancen des Eingriffs
  • eine Visualisierung zeigt wie Sie mit Ihrer neuen Nase aussehen könnte

Termin
täglich nach Vereinbarung  

weitere Infos


Tauchmedizin

Der Taucherarzt
In meiner Tauchersprechstunde ist es unkompliziert möglich, eine fundierte tauchmedizinische Meinung einzuholen. Ich tauche selbst seit 1988 und bin seit 1991 als Übungsleiter und seit 1994 als Tauchlehrer tätig. 2001 habe ich an der Hals-Nasen-Ohren-Universitätsklinik Heidelberg die Heidelberger Tauchersprechstunde gegründet, die sich zu einer Anlaufstelle für Taucher und Ärzte, die Fragen zu speziellen Problemen im Hals-Nasen-Ohrenbereich haben, entwickelte. Aus dieser Tätigkeit heraus gelang es mir z.T. sehr ungewöhnliche Fälle zu behandeln, die ich regelmäßig wissenschaftlich auswerten und veröffentlichen konnte. Ich war dann als Taucherarzt, Notfallmediziner und Druckkammerarzt auf den Malediven, Seychellen, Ägypten und England für mehrere Wochen und Monate tätig und habe Tauchunfälle behandelt. Um meine tauchmedizinische praktische Erfahrung und Kenntnisse weiter auszubauen war ich in England im Diving Disease Research Center tätig, um im Bereich Tauchmedizin zu forschen und Tauchunfälle auf höchstem Niveau zu behandeln.

Tauchtauglichkeit
In meiner Tauchersprechstunde in München führe ich selbstverständlich auch tauchmedizinische Tauglichkeitsuntersuchungen sowie Screeninguntersuchungen auf ein offenes Foramen ovale  (engl. PFO) durch. Ist eine Operation notwendig, verfüge ich über Belegbetten in einer spezialisierten Münchner Klinik. Ich freue mich über jeden TaucherIn, dem ich mit seinen/ihren tauchmedizinischen HNO-Problemen helfen kann.

    Vorteile

    • Langjährige Erfahrung als Taucherarzt, Notfall- und Druckkammerarzt
    • Praktisches Know How durch Tauchlehrerausbildung
    • der Arzt hinter der führenden, deutschsprachigen tauchmedizinischen Website "www.tauchersprechstunde.de"

    Termin
    täglich nach Vereinbarung

    weitere Infos


    einzigster Arzt, der mein etwas spezielles Problem herausgefunden und gelöst hat

    via Jameda

    als begeisterte Taucherin mit einem seltenen Problem beim Tauchen(was sich durch Dr .Klingmann herausstellte) suchte ich vergebens einen HNO Taucharzt, der mich tauchtauglich bzw. schmerzfrei beim Tauchen bekommen würde. ständig hatte ich beim Auftauchen und dann auch danach immer Schmerzen und Belüftungsstörungen, nach Nasennebenhöhlen OP und von Dr. Klingmann durchgeführte Tubendilatation keine Besserung, eher schlechter, Nach Emailkontakt und Schilderung meiner Probleme hatte Dr. Klingmann einen Verdacht auf eine chronische Mastoiditis, was sich dann nach CT Bildern bestätigte, daraufhin ließ ich mich im März 2015 nach langem Überlegen von Dr. Klingmann operieren (Mastoidektomie) was ich bis heute nicht bereue und einfach nur glücklich bin, daß ich nun nach dem mittlerweile 2. Tauchurlaub problemlos und völlig schmerzfrei tauchen kann und auch meine ständige Migräne deutlich besser geworden ist. Ich kann Dr. Klingmann nur empfehlen, v.a. an Taucher die Probleme haben, auch wenn der Weg für mich zu ihm etwas weit ist, nehme ich das gerne in Kauf und würde es jederzeit wieder machen lassen!

     

    Kompetenz und Menschlichkeit vereint

    via Jameda

    Als aktiver Taucher mit "Druckausgleichsproblemen" hat sich die ca. 600km lange Anreise für mich sehr gelohnt. Dr. Klingmann hat mir nach einer ausführlichen Untersuchung seine Diagnose und Therapiemöglichkeiten aufgezeigt und letztlich erfolgreich behandelt. Ich werde jedem Mittaucher mit ähnlichen Problemen einen Besuch bei Dr. Klingmann empfehlen.

     

    Sehr netter und kompetenter Arzt, den ich nur weiterempfehlen kann!

    via Jameda

    Habe auch als Kassenpatient problemlos einen Termin bekommen, Praxisteam sehr freundlich und Wartezeit in der Praxis war sehr kurz!

    Nachdem ich 5 Monate lang bei mehreren HNO Ärzten war und keiner die Ursache für mein Problem festgestellt hat, habe ich Dr. Klingmann meinen Fall geschildert und er stellte auf anhieb eine klare Diagnose, die sich auch nach einigen Untersuchungen bestätigt hat. Im Bereich der Tauchmedizin weiß er definitiv, von was er redet!

    Würde jederzeit wieder zu ihm in die Praxis gehen, obwohl ich ca. 240 KM Anfahrt habe, das hat sich gelohnt!

     


    Kontakt

    Priv. Doz. Dr. Christoph Klingmann

    Brienner Straße 13 (im Luitpoldblock)
    80333 München/Odeonsplatz

    Telefon: +49 89 290 4585
    Fax: +49 89 290 45 84
    E-Mail: kontakt@hno-praxis-muenchen.com

     

    Telefonische Erreichbarkeit Praxis

    Montag 10.00 - 20.00 Uhr
    Dienstag08.30 - 15.00 Uhr
    Mittwoch08.30 - 15.00 Uhr
    Donnerstag   08.30 - 20.00 Uhr
    Freitag 08.30 - 15.00 Uhr
    SamstagMailbox
    SonntagMailbox

     

    Privatsprechstunde

    Priv. Doz. Dr. Christoph Klingmann täglich.
    Termine nach vorheriger Vereinbarung.